Smoke Free 23 GmbH
Boxhagener Str. 32
10245 Berlin

Handelsregister: HRB 229245 B Registergericht: Amtsgericht Berlin-Charlottenburg

Vertreten durch: Benedikt Hielscher

Kontakt

Telefon: +49 30 577 142 75
E-Mail: info@nullsmokefree.de

Umsatzsteuer-ID

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE343987391

Redaktionell verantwortlich

Benedikt Hielscher, Smoke Free 23 GmbH, Boxhagener Str. 32, 10245 Berlin

Konzept und wissenschaftliche Leitung

Dr. David Crane, 23 Limited, 71-75 Shelton Street, London WC2H 9JQ, England

EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Verbraucher­streit­beilegung/Universal­schlichtungs­stelle

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Medizinprodukt

Smoke Free ist ab Version 6.0 ein Medizinprodukt der Risikoklasse I mit CE Markierung im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Der Verwendungszweck ist die Unterstützung der Behandlung von Nikotinabhängigkeit wie sie im ICD-10-Code F17.2 (“Psychische und Verhaltensstörungen aufgrund von Tabakkonsum, Abhängigkeitssyndrom”) definiert ist.

Medizinische Zweckbestimmung

Die DiGA unterstützt die Behandlung der Tabakabhängigkeit im Sinne des ICD-10 GM Code F17.2 („Psychische und Verhaltensstörungen durch Tabak, Abhängigkeitssyndrom“). Die Anwendung ist evidenzbasiert und theoriegeleitet und folgt den kürzlich veröffentlichten deutschen S3-Leitlinie zu Tabakentwöhnung sowie Empfehlungen aus Großbritannien, den USA und der Weltgesundheitsorganisation zur Rauchentwöhnung. Der psychologische Ansatz zur Verhaltensänderung verwendet Operante Konditionierung, um das die regelmäßige Nutzung der DiGA zu bewirken, Kognitive Verhaltenstherapie (CBT), um nicht hilfreiche Rauchüberzeugungen zu ändern, Kontrolltheorie, um Menschen dabei zu helfen, Ziele zu setzen und zu erreichen und die PRIME-Theorie, um Motivation zu steigern.

In der Anwendung verwendete Verhaltensänderungstechniken:

  • Steigerung von Motivation und Selbstwirksamkeit
  • Anbieten von Belohnungen
  • Förderung regelmäßiger Nutzung
  • Ausbilden einer positiv besetzten Identität als Nichtraucher:in

Aus einer Pilotstudie mit Raucher:innen in Deutschland geht hervor, dass 33 % der Proband:innen vier Monate nach dem Rauchstopp angaben, nicht mehr zu rauchen.

Interoperabilität

Smoke Free ermöglicht es DiGA-Benutzer:innen, ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format als JSON sowie in einem menschenlesbaren Format als PDF zu exportieren, damit therapierelevante Informationen mit Ihren medizinischen Fachkreisen geteilt werden können. Die Datenexportfunktion finden Sie in den Einstellungen.

Wenn du die Exportfunktion verwendest, wird ein ZIP-Archiv auf Ihrem Gerät erstellt. Diese Datei kann Gesundheitsdaten enthalten. Bitte beachte, dass der Export auf eigene Verantwortung erfolgt.

Unsere FHIR Profildefinition ist auf simplifier.net öffentlich einsehbar: Smoke Free for Digital Health Applications, Interoperable Data Export