kontakt
Page 1
Page 2
Page 3
Unser Team
David Crane PhD
Gründer und CEO
Hat sich im Zuge seines Master- und Doktoratsstudiums in Verhaltensforschung mit dem Einfluss und Nutzen von Apps beschäftigt und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in den Bereichen Tech-Unternehmen und Persönlichkeitsentwicklung.
Benedikt Hielscher
Geschäftsführer
Die erste Anlaufstelle für alle externen und internen Belange von Smoke Free Deutschland – bereichert das Team mit seinen Erfahrungen in der Psychologie, vor allem was Prozesse der Entscheidungsfindung betrifft.
Réut Karni
Project Manager
Managt unsere Localization Teams, um unsere Tools auf Deutsch, Französisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch zugänglich zu machen.
Vanessa Suffo
Kundenbetreuung
Hilft bei allen möglichen technischen Problemen, betreut unsere Social Media-Kanäle und moderiert unsere Facebook-Gruppe mit 35.000 Nutzer:innen.
Richard Marsh
Kundenbetreuung, Übersetzung und Lektorat
Unterstützt im Kundensupport und bringt seine langjährige Erfahrung als Übersetzer und Lektor mit. Rich ist super darin, schnell effektive Lösungen für Kundenanliegen zu finden und zwar immer auf eine freundliche Art.
Lucas Keller
Leitender Forscher
Koordiniert die Wirksamkeitsstudien und beschäftigt sich mit allem was Forschung anbelangt. Hat sich in seiner Promotion mit Verhaltensänderung und Zielerreichung beschäftigt und wendet dieses Wissen nun an, um unseren Nutzer:innen den Übergang in ein rauchfreies Leben zu erleichtern.
Edward Warrender
Technischer Direktor / CTO
Herausragender Programmierer, verfügt über die Erfahrung und Kreativität, um elegante Lösungen für hochkomplexe technische Herausforderungen zu finden.
Adam McLean
Senior Software Engineer
Verfügt über exorbitante Erfahrung und Expertise in der Entwicklung von Backend-Infrastruktur, Datenanalyse und -management.
Kerry Johns
Operations Manager
Gestaltet unsere Zusammenarbeit mit öffentlichen Gesundheitseinrichtungen und sorgt dafür, dass wir unsere Unterstützung denjenigen kostenlos zur Verfügung stellen können, die sie sich nicht leisten können.
Nasima Ahmed
Betreuung von Nutzer:innen und Social Media
Hilft bei allen möglichen technischen Problemen, betreut unsere Social Media-Kanäle und moderiert unsere Facebook-Gruppe mit 35.000 Nutzer:innen.
Louise
Expertin für Rauchentwöhnung
Blickt auf 20 Jahre Erfahrung in der individuellen Beratung zur Rauchentwöhnung, als Beraterin im öffentlichen Gesundheitswesen auf nationaler und internationaler Ebene.
Unsere Philosophie und Unsere Mission
Unsere Philosophie

Unser Job ist es, dir die beste Unterstützung fürs Aufhören zu bieten. Das machen wir, indem wir erprobte Techniken mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen kombinieren – und unsere eigene Expertise zu Verhaltensänderung einbringen. Wir sind ständig dabei, diese Unterstützung zu verbessern und empfehlen nur Dinge, von deren Nutzen wir überzeugt sind.

Du bist der Experte, die Expertin für dich selbst. Wir bieten dir eine Auswahl an Tools und ermutigen dich herauszufinden, was für dich selbst am besten funktioniert. Das ist, genau wie das Aufhören selbst, ein Prozess. Es ist normal und okay, wenn das ein bisschen länger dauert. Es ist unsere Aufgabe, dafür zu sorgen, dass du nicht vom Weg abkommst (und ihn wiederfindest…) und dich unterwegs weiterentwickelst.

Wir glauben, dass wir dir dabei etwas beibringen können, was dir im Leben allgemein nützlich sein wird. Lernen rauchfrei zu bleiben gibt uns Selbstvertrauen und lehrt uns, wie wir Versuchungen widerstehen können. Das zu beherrschen hilft dir in allen möglichen Bereichen. Ganz abgesehen davon, dass du kaum besser für deine Gesundheit und ein langes Leben sorgen kannst als dadurch, dass du das Rauchen aufgibst.

Unsere Mission

Vieles, was wir tun, bringt uns kurzfristiges Vergnügen, aber langfristigen Schaden. Rauchen ist wahrscheinlich das beste Beispiel dafür, aber es gibt viele andere: Was wir essen, ob wir Sport treiben, welche Drogen wir nehmen, oder wie viel Alkohol wir konsumieren. All das sind Dinge, mit denen wir uns früher oder später schwer schädigen – und es gibt noch viele mehr.

Das ist ein massives, globales Problem. Die Krankheiten, die von ungesunder Ernährung, Bewegungsmangel, Alkohol und Rauchen ausgelöst werden, sind verantwortlich für 70 Prozent aller Todesfälle weltweit. Das sind 41 Millionen Menschen jährlich. Aber: Das passiert jedes Jahr.

Die gute Nachricht ist, dass all diese Krankheiten von unserem Verhalten ausgelöst werden – und das können wir ändern. Zehntausende Menschen hören jeden Tag auf zu rauchen, zum Beispiel. Trotzdem halten wir die meisten Versuche, unser Verhalten zu ändern, nicht lange durch: Im Durchschnitt braucht eine Person über 20 Versuche, bis sie wirklich aufhört zu rauchen.

Tragischerweise glauben aber viele Menschen nach mehreren fehlgeschlagenen Versuchen, dass sie gar nicht erfolgreich sein können – dass es für sie nicht möglich ist, sich zu ändern. Aber das stimmt nicht – Wir können uns alle ändern. Wir brauchen nur die richtige Unterstützung.

Unsere Mission lautet, herauszufinden, worin die richtige Unterstützung besteht. Dafür probieren wir verschiedene Ansätze aus und behalten, was funktioniert. Wenn eine Technik Menschen hilft aufzuhören, bleibt sie; wenn nicht, kein Problem – wir probieren etwas anderes. Durch diesen Prozess wird unsere App ständig besser. Und weil wir das, was wir dabei herausfinden, in wissenschaftlichen Journalen publizieren und so mit der Öffentlichkeit teilen, können auch andere davon profitieren.

Wir achten darauf, dass unsere Unterstützung einfach zugänglich, unkompliziert und effektiv ist, aber neue Tools zu entwerfen und entwickeln ist keine einfache Aufgabe. Deine Unterstützung bietet uns die Ressourcen, die wir dafür brauchen, und deine Daten helfen uns herauszufinden, was tatsächlich funktioniert. Dafür sind wir sehr dankbar.

Wissenschaftliches Gremium
Prof Robert West
University College London (UCL)
Robert zeichnet sich aus durch profundes Wissen in den Bereichen Rauchentwöhnung und Verhaltensänderung. Auf seiner Arbeit fußen Programme und Maßnahmen verschiedener Regierungen, unter anderem orientiert sich daran das Rauchentwöhnungs-Programm in Großbritannien – einem der weltweit führenden Länder, wenn es um die Bekämpfung von Nikotinsucht geht. Seine PRIME-Theorie beschreibt anschaulich die Fluktuation von Motivation und ist eines der psychologischen Fundamente, auf denen die App aufgebaut ist.
Dr. Olga Perski
University College London (UCL)
Olgas Forschung umfasst zwei Bereiche, die für uns von großem Interesse sind: Interaktion mit Apps und Just in Time-Interventionen. Denn der Knackpunkt ist, dass eine App möglichst interaktiv sein muss – schließlich sind all die Erkenntnisse der Verhaltensforschung nutzlos, wenn die App nicht verwendet wird. Außerdem wollen wir herausfinden, wie wir die richtige Art von Hilfe exakt dann anbieten können, wenn du sie brauchst – und die neue Forschung zu Just in Time-Interventionen ist genau richtig dafür.
Prof Jamie Brown
University College London (UCL)
Die Wissenschaft beschäftigt sich inzwischen immer mehr mit digitalem Werkzeug – Jamie ist bereits eine Koryphäe auf diesem Gebiet. Er ist Professor für Verhaltensforschung an der UCL, leitet eine führende Forschungsgruppe zu Rauchen und Alkoholkonsum und ist, gemeinsam mit Robert West, Autor von “Theory of Addiction” – ein Buch, dessen Verständnis von Sucht und ihren Aspekten großen Einfluss auf diese App hatte.
Prof Felix Naughton
University of East Anglia
Felix’ Forschung beschäftigt sich mit Apps zur Rauchentwöhnung. Er hat sie gründlich erforscht und auch selbst eine gebaut, die Menschen auf freundliche Art hilft (“Quit Sense” schickt personalisierte Unterstützung und Tipps, wenn du an Orte kommst, an denen du früher geraucht hast). Felix ist immer auf dem Laufenden, was digitale Gesundheitsanwendungen angeht, und hilft uns, immer auf dem neuesten Stand der Wissenschaft zu sein.
Was Kunden gesagt haben
SUPER APP
Super App! Sehr motivierend indem angezeigt wird wie viel Geld man gespart hat und wie sich die körperliche Leistungsfähigkeit wieder verbessert ?
DEBORAHJOYFR
Hör für immer auf
Über das Hör für immer auf-Programm

Unser Hör für immer auf-Programm hilft Menschen in armen Ländern, mit dem Rauchen aufzugeben. Wenn du die App kaufst oder spendest, erhält dank dir jemand Zugriff auf die Pro-Funktionen. Wir bieten auch technische Unterstützung und zeigen, wie sie die App am besten nutzen können. Gemeinsam können wir Tausenden von Menschen helfen, das Rauchen endgültig aufzugeben.

Menschen, die geholfen haben
823
Geld gespart
€5.820
Zigaretten nicht geraucht
49.240
Rauchfreie Zeit
10J 11M 6T
Zeit zurückgewonnen
3J 1M 2T